Seite wählen

Ein Bums. Ein Baum.

Ein Bums.
Ein Baum.

Fuck climate change

Wir stehen für hervorragende vegane Kondome. Für jedes einzelne pflanzen wir einen Baum.

SICHER

Unsere Kondome kommen von einem lang-etablierten, namhaften Hersteller. Jedes einzelne wird elektronisch getestet und erfüllt natürlich die ISO-Norm, die für den Verkauf in der EU verpflichtend ist. Daher: Don’t worry, be happy!

GEFÜHLSECHT

~55µm Dicke bzw. Dünne fühlen sich an wie ein Hauch von Nichts. Sie riechen nicht nach Gummi oder gar Banane, sondern ganz dezent und unaufdringlich nach „frisch eingecremt“.

1 BAUM PRO KONDOM

Bäume reinigen die Luft, absorbieren CO², bieten Lebensraum und Nahrung für Tiere, verhindern Erosion und Dürren… wir könnten den ganzen Tag über Bäume reden! Deswegen pflanzen wir einen Baum für jedes einzelne Kondom, das Du kaufst.

get rights from flaticon

VEGAN

Wir nutzen kein Casein, ein häufig verwendetes Milchprotein, in der Latexverarbeitung. RELEAF Kondome werden ohne Tierprodukte und erst recht ohne Tierversuche hergestellt.

FAIR

Unsere Kondome werden zu fairen Bedingungen und unter ordentlichen Konditionen hergestellt. Wir arbeiten mit unserem Zulieferer daran den Rohlatex fair zertifizieren zu lassen, allerdings ist dies noch in Arbeit.

Warum Kondome die Bäume pflanzen?

Global verlieren wir etwa

52

Bäume pro Sekunde

Die Menschheit produziert ca.

850

Kondome pro Sekunde

Das bedeutet wir müssen eigentlich „nur“ für jedes sechzehnte produzierte Kondom einen Baum pflanzen, und der globale Waldverlust wäre vollständig ausgeglichen.

Aber wir haben uns gedacht, wir starten erstmal mit einem realistischen Ziel:

Unsere Vision ist es,bis 2025 mit Euch 50 Millionen Bäume zu pflanzen.

Was ist so toll an Bäumen?

Bäume sind nicht nur hübsch anzuschauen, sondern sind wichtig fürs Klima und die Luftqualität.

Darüber hinaus bieten Wälder wichtigen Lebensraum für unzählige Tierarten und mildern die Auswirkungen von Dürren & Überflutungen.

Wälder speichern außerdem eine riesige Menge an CO². Bäume zu pflanzen ist und bleibt eine der effektivsten Maßnahmen, die uns im Kampf gegen den Klimawandel zur Verfügung steht.

Wie pflanzt ihr die Bäume?

Wir arbeiten mit Eden Reforestation Projects , einer gemeinnützigen Organisation die in den letzten Jahren bereits über 265 Millionen Bäume gepflanzt hat.

Eden arbeitet direkt mit Bewohnern von durch Abholzung und daraus resultierender Armut betroffenen Gebieten. Die Aufforstung bietet diesen Menschen wieder eine Perspektive für nachhaltige Landwirtschaft, Fischerei (Stichwort Mangroven) & Handel. Jeder gepflanzte Baum bietet also einen ökologischen sowie einen sozialen Mehrwert. Für jedes verkaufte Kondom spenden wir den erforderlichen Betrag zum Pflanzen eines Baumes.

Selbstverständlich machen wir unsere Spendennachweise hier öffentlich.

Wie werden die Kondome hergestellt?

Wir haben uns im Internet eine alte sowjetische Komdom-Maschine besorgt, die in unserer Garage aufgestellt und einfach … – Nur ein Spaß.

Unsere veganen Kondome kommen aus einer hochmodernen, mit Solarstrom betriebenen Fabrik unseres Produktionspartners RRT. Die Kollegen sind seit Jahrzehnten im Kondomgeschäft und beliefern Dutzende Marken weltweit mit Kondome in allen Farben, Ausführungen und Geschmäckern. Obendrein stellen sie Maschinen für Firmen her, die selber Kondome produzieren wollen.

Unsere Kondome kommen also von einem Weltklasse-Lieferanten der unter deutschem Management in Malaysia (Quelle für Kautschuk) zu fairen Bedingungen produziert. Die Angestellten werden überdurchschnittlich bezahlt und unsere Produktion ist komplett vegan. RRT sind sich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst. Daher haben wir uns mit Freuden für eine Zusammenarbeit entschieden.

Unsere Kondome kommen also von einem Weltklasse-Lieferanten der unter deutschem Management in Malaysia (Quelle für Kautschuk) zu fairen Bedingungen produziert. Die Angestellten werden überdurchschnittlich bezahlt und unsere Produktion ist komplett vegan. RRT sind sich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst. Daher haben wir uns mit Freuden für eine Zusammenarbeit entschieden.